City-Index – Recherchen im urbanen Raum


Herausgeber: Kunst Haus Dresden. Städtische Galerie für Gegenwartskunst und Europäische Werkstatt für Kunst und Kultur Hellerau e.V.
Beiträge von Torsten Birne, Harald Kunde, Claudia Reichardt u. a. Texte in Deutsch und Englisch
192 Seiten mit 85 Farbabbildungen, broschiert
ISBN 978-3-86530-010-2

19,80
Kaufen
City-Index – Recherchen im urbanen Raum

Details

"CITY-INDEX. Recherchen im urbanen Raum" thematisiert als Ausstellungsprojekt Problemfelder heutiger Stadtentwicklung am Beispiel Dresdens mit Partnern aus den Bereichen Kunst, Stadtplanung und Architektur. Dabei wird Dresden als Stadt der Brüche und Projektionen begriffen, deren Schicksal zwischen dem Image einer glanzvollen Vergangenheit, dem Trauma der Zerstörung und den Verheißungen eines Wieder- bzw. Neuaufbaus beispielhaft für die Geschichte vieler deutscher Großstädte steht.

Die eingeladenen 17 Künstlerinnen und Künstler reagierten auf dieses Spannungsfeld mit einem weitgefächerten Spektrum von Arbeitsweisen und Medien. Im Vordergrund stand jedoch weniger eine regionale Innenschau, sondern die Reaktion auf grundlegende und übergreifende Probleme heutiger Stadtentwicklung. Die höchst individuelle Umsetzung dieser Vorlagen ließ einen lebendigen Ausstellungsmechanismus entstehen, der sich sowohl im öffentlichen Raum als auch institutionell (Kunst Haus Dresden, Festspielhaus Hellerau) entfaltete.

Katalog zum internationalen Ausstellungsprojekt im Kunsthaus Dresden. 
Beteiligte Künstler u.a.: Franz Ackermann, Ingold Airlines, Iris Häussler, Candida Höfer, Olaf Nicolai, Edwin Zwakman, Franz-Xaver Baier ...