Henri Deparade – Malerei


Herausgegeben vom Atelier Deparade, Galerie Z aus Stuttgart. 
80 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, broschiert
ISBN 978-3-86530-167-3

18,00
Kaufen
Henri Deparade – Malerei

Details

„Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich dem Werk des heute in Dresden ansässigen Hallensers Henri Deparade zu nähern. Die kunsthistorisch naheliegendste wäre die Schilderung seines Wegs von den an der altdeutschen Malerei und am Verismus von Malern wie Dix und Querner angelehnten akademischen Anfängen über die Auseinandersetzung mit Expressionismus, Surrealismus, dem späten Picasso, abstraktem Expressionismus und Informel bis hin zu den heutigen Bildern, die in gewisser Weise eine Art autonome Kombination von alledem verkörpern: eine Synthese abstrakt-expressiver Räumlichkeit mit psychisch-automatischer Figurenzeichnung ...“