HUSUMwindART I

Rüdiger Otto von Brocken, Uwe Haupenthal


Fotografie, Installation, Performance
72 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, broschiert
ISBN 978-3-86530-096-6

14,95
Kaufen
HUSUMwindART I

Details

Die Husumer Windmesse gilt seit Jahren als wichtigster Umschlagplatz der Branche, die in der aktuellen Diskussion weltweiter Klimaveränderung und sich verknappender Energieressourcen weiter an Bedeutung gewinnt. In kultureller Hinsicht besitzt die Windkraft seit Jahrzehnten eine hohe Symbolkraft. Verbinden sich doch gerade mit ihr die Vorstellungen alternativer Lebensmodelle. In der Bildenden Kunst, und insbesondere in der kinetischen Plastik, besetzt die Windkraft in der klassischen Moderne eine zentrale Stellung. Daraus erwächst ein facettenreiches Kunstfeld, dem sich das Husumer Ausstellungsprojekt im öffentlichen Raum in den verschiedensten künstlerischen Gattungen, in der Fotografie, in Installationen und Performances auf sehr unterschiedliche Weise annähert. Fünf Künstler wurden zu diesem Kunstprojekt im städtischen und außerstädtischen Bereich eingeladen: Elsbeth Arlt, Julia Bornefeld, Felix Droese, Jaschi Klein und Branko Smon. Ihre künstlerischen Arbeiten entstehen zum großen Teil aus Anlass der Husumer Windmesse 2007 und werden in dem vorliegenden Katalog dokumentiert und kommentiert.

Uwe Haupenthal, geb. 1956, studierte Kunstgeschichte in Frankfurt/M. und Bonn. 1986 Promotion über das plastische Werk des Karlsruher Bildhauers Wilhelm Loth. Seit 1991 leitet er das Richard-Haizmann-Museum in Niebüll. Seit 1996 ist er zugleich auch Kustos für wechselnde Ausstellungen beim Museumsverbund Nordfriesland in Husum. Zahlreiche Aufsätze zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.