Möwe, Hirsch und Sandmännchen – Facetten der Textilproduktion in und um Hohenstein-Ernstthal

Katja Margarethe Mieth, Marina Palm


Reihe Weiß-Grün für Sächsische Geschichte und Volkskultur, Nr. 48,
252 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, gebunden
ISBN 978-3-86530-226-7

26,95
Kaufen
Möwe, Hirsch und Sandmännchen – Facetten der Textilproduktion in und um Hohenstein-Ernstthal
Möwe, Hirsch und Sandmännchen – Facetten der Textilproduktion in und um Hohenstein-Ernstthal
Möwe, Hirsch und Sandmännchen – Facetten der Textilproduktion in und um Hohenstein-Ernstthal

Details

Unter dem Zeichen der Möwe firmierten lange Zeit die Produkte der Möbelstoffweberei in Hohenstein-Ernstthal und Umgebung. Zahlreiche Arbeitsbiografien in der Region sind mit MPW oder Mö-Plü verbunden. Von den arbeitsweltlichen Bedingungen in diesem einst volkseigenen Textilbetrieb erzählt dieses Buch ebenso wie vom wirtschaftsgeschichtlichen Kontext für die Entstehung einer so dichten und reichen Textilindustriekultur und den zum Teil bis an den Beginn der Industrialisierung in Sachsen zurückreichenden Firmenhistorien. Für Hohenstein-Ernstthal einzigartig ist die textiltechnisch gesehen hochkomplexe und gestalterisch anspruchsvolle Produktion von Bildteppichen, deren Herstellungsprozess mit heutiger Software-Programmierung und den entsprechenden Qualifikationsanforderungen an deren Erzeuger durchaus vergleichbar ist.