Textile Vielfalt am Museum Europäischer Kulturen – Sammlungen. Netzwerke. Geschichte

verschiedene Autoren


Hrsg. von Dagmar Neuland-Kitzerow, Christine Binroth, Salwa Joram
Schriftenreihe Museum Europäischer Kulturen, Band 17
160 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, broschiert
ISBN 978-3-86530-202-1

17,95
Kaufen
Textile Vielfalt am Museum Europäischer Kulturen – Sammlungen. Netzwerke. Geschichte

Details

Herausragende Objekte der Textil- wie Kulturgeschichte aus der Sammlung des Museums Europäischer Kulturen werden in der Publikation präsentiert. Umfangreiches Bildmaterial dokumentiert die vielfältige Struktur der Sammlung. Forschen, Sammeln, Bewahren, Präsentieren und Vermitteln stehen im Mittelpunkt des musealen Umgangs mit dem vielfältigen Kulturgut. In einzelnen Beiträgen wird dargestellt, wie die historischen Objekte als Mittler zwischen Tradition und Innovation wirken. Ein Kapitel thematisiert die textilkünstlerische Arbeit von Amateuren zu Zeiten der DDR und nach 1990. Eine Vielzahl von Kooperationen mit Künstlern und Kunsthandwerkern, Studierenden und vielen anderen Kreativen zeigt die moderne Verankerung des historisch gewachsenen Bestandes in der Gegenwart und regt zugleich an, sich mit der modernen Textil- kultur und neuen Trends zu beschäftigen. Volkskundler und Ethnologen, Restauratoren, Künstler und Künstlerinnen sowie andere dem Textilen verbundene Museumspartner stellen textilfachliche Themen wie ertragreiche Kooperationen vor – im Sinne eines lebendigen Museums.